Category Archives for Wirtschaft

Teilzeitjob Idee – Affiliate Marketing

Wenn Sie nach einem Teilzeitjob suchen, dann könnte Affiliate Marketing der Einstieg in Ihr eigenes online Business sein. Beim Affiliate-Marketing erhält der Vermittler eine Provision für eine Empfehlung. Jetzt müssen Sie lernen, wie Sie ein guter Vermittler werden!

Wenn Sie Betreiber einer eigenen Internetpräsenz sind, können Sie einen Affiliate-Link auf ihrer Homepage einbinden. Erwirbt ein Nutzer durch Klick auf diesen Link ein Produkt bei einem Unternehmen, wo Sie am Partnerprogramm teilnehmen, wird eine Provision an Sie ausgezahlt.

 Es eignet sich daher ideal als Teilzeitjob, um anzufangen und erste Einnahmen zu erzielen, da eine gewisse Bekanntheit der Internetpräsenz ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg ist. Dazu ist meistens etwas Zeit nötig. 

Was ist Affiliate Marketing? 

Affilitate Marketing ist eine Möglichkeit, mit der man über Empfehlungen Geld im Internet verdienen kann z. B. über einen eigenen Blog. Allerdings ist diese Variante nicht allein auf Blogs beschränkt, sondern bietet sich beispielsweise auch für aktive Forenuser , Video-Content-Ersteller und Social Media Experten an.

Generell geht es beim Affiliate Marketing darum, dass man in den selbst erstellten Inhalten einen Verweis einbaut (typischerweise in Form eines Links), der den Leser/Zuschauer zu der Produktseite eines bestimmten Produktes führt. Kauft die betroffene Person das Produkt, nachdem er auf den Link geklickt hat, dann erhält der Vermittler eine vorher festgelegte Provision.

In der Regel gibt es die Provision nur, wenn der Kauf abgeschlossen wurde. In einigen wenigen Fällen kann allein ein Klick bereits Provisionen generieren. Diese sind jedoch im Vergleich zur Verkaufsprovision sehr gering. Wenn Sie Affiliate Marketing nicht nur als Teilzeitjob betreiben möchten, sind hohe Provisionen das A und O.

Inhouse Partnerprogramme

Affiliate Marketing lässt sich für einen Teilzeitjob generell auf zwei verschiedenen Wegen nutzen. Zum einen gibt es die Möglichkeit direkt über den Händler selbst eine Kooperation abzuschließen. Gerade bei großen Versandhäusern im Internet ist dies vergleichsweise einfach möglich. Die Anmeldung erfolgt auf unkomplizierte Weise und im Anschluss müssen die Links nur noch in die jeweiligen Inhalte eingebaut werden. 

Affiliate-Netzwerke

Die zweite Möglichkeit für einen Teilzeitjob in diesem Bereich, sind sogenannte Affiliate-Netzwerke. Dabei handelt es sich um Vermittler zwischen Unternehmen und Betreibern. Die Netzwerke stellen Kontakte zwischen beiden Parteien her und helfen bei der Abrechnung der Beträge. Dafür fällt jedoch eine Gebühr an, welche sich üblicherweise an den erzielten Einkünften orientiert. Affiliate Marketing gewinnt immer mehr an Bedeutung und wird sowohl von Unternehmen als auch Content-Erstellern geschätzt.

Ein großer Vorteil dabei ist, dass Publishern generell keine Kosten entstehen. Unternehmen müssen nur zahlen, wenn tatsächlich ein Kauf zustande gekommen ist. Auf der anderen Seite gibt es gerade für die Content-Ersteller keine Garantie, dass die Sache sich letztendlich rentieren könnte. Hilfreich kann dabei die genaue Analyse des eigenen Publikums sein. Die Links können so an die Zielgruppe angepasst werden.

Meine Lieblings Affiliate Netzwerke: 

- Digistore24 (DACH Raum)
- Amazon Partnerprogramm (DACH Raum und International)
- Maxbounty (International)

Welche Voraussetzungen müssen Sie für diese Art von Teilzeitjob mitbringen?

Der große Vorteil des Internets ist die Tatsache, dass praktisch jeder mit einem Teilzeitjob im Netz Geld verdienen kann. Es spielt keine Rolle, ob man alt oder jung ist. Wer sich mit dem Thema genügend beschäftigt, der sollte auch in der Lage sein, einen bestimmten Verdienst bei diesem Teilzeitjob zu erzielen. Wichtig ist dabei jedoch, niemand über Nacht reich wird. Arbeit im Internet ist immer noch Arbeit. Versprechungen und scheinbare attraktive Angebote für das schnelle Geld sind in vielen Fällen Betrüger. Diese versuchen aus den Träumen von Menschen finanzielle Vorteile zu ziehen.

Um im Netz erfolgreich zu sein, muss man nicht nur Träume und Ideen mitbringen. Es ist auch wichtig für diese zu arbeiten. In der Regel ist es zu Beginn gut, erst einmal mit einem Nebenverdienst anzufangen. Je nachdem wie das läuft, kann dann der Übergang zum Haupterwerb erfolgen. Hier sollte man sich auch nicht zu schnell entmutigen lassen. Gerade wenn die Arbeit als Teilzeitjob geplant ist, hat man üblicherweise nicht so viel Erfolgsdruck. 

Bis sich der richtige Erfolg einstellt, kann durchaus etwas Zeit vergehen. Wie bereits erwähnt, werden nur sehr wenige Affiliates über Nacht zum großen Internet-Erfolg. Arbeit und Kontinuität sind vielfach die wahrscheinlicheren Gründe dafür, dass sich dieser Teilzeitjob am Ende auszahlt. Neben der richtigen Motivation ist ein gewisses technisches Verständnis ebenfalls hilfreich. Dies gilt besonders dann, wenn man eine eigene Webseite oder einen Online-Shop betreibt.

Es gibt mittlerweile viele Cloud Anbieter, die es möglich machen eine WordPress Webseite oder einen Shop einzurichten. Jedoch sollte man sich zumindest mit den Grundlagen auskennen. Zudem kosten solche Angebote immer Geld, sodass man immer zu bestimmten vorab Investitionen gezwungen ist. Für einen professionellen Auftritt lässt sich dies nicht vermeiden. Trotzdem ist es gut, wenn man sich selbst auskennt und so kleine Probleme und Fehler in Eigenregie beheben kann.

WordPress als Content-Management-System (CMS)

Das meist verbreitete CMS auf dem Markt ist WordPress. Mit speziellen WordPress Vorlagen wie Thrive Themes brauchen Sie keine Profi Kenntnisse in Bezug auf Web- und Grafikdesign. Bei Raidboxes können Sie in weniger als 5 Minuten einen eigenen optimierten Blog für Profis hosten, da WordPress bereits vorinstalliert ist. Wenn Sie Ihre Kenntnisse im Laufe der Zeit verbessern, können Sie sich damit auch einen zusätzlichen Verdienst sichern. 

Unternehmer und Freelancer sind stets auf der Suche nach einem guten Webmaster für WordPress. Talentierte Programmierer können mit der Erstellung von Plug-ins und Themes darüber hinaus gutes Geld im Internet verdienen. Über große Portale können sie Ihre Arbeiten anderen Gewerbetreibenden zum Kauf anbieten. Die Portale erhalten zwar eine kleine Provision, die große Bekanntheit der Portale erhöht jedoch auch die Chancen auf hohe Einnahmen. Eine gute Idee und etwas Talent beim Programmieren ist Voraussetzung dafür, mit dieser Methode zusätzlich Geld im Internet zu verdienen.

Traffic ist entscheidend für den Erfolg! Hoher Traffic bedeutet in der Regel auch hohe Einnahmen. In diesem Zusammenhang spricht man von Traffic, der nichts anderes als die Anzahl der Besucher auf der Seite beschreibt. Ist der Traffic bzw. sind die Besucherzahlen hoch genug, verdient der Inhaber des Blogs z. B. durch das Einfügen von Werbe Bannern Geld. Kombinierte Marketing Strategien wie z. B. das bereits erwähnte Affiliate Marketing sind ideal, um mit dem eigenen Blog als Teilzeitjob zu beginnen.

Die richtige Nische finden

Mit einer Nische zu starten ist die beste Variante, um Affiliate-Marketing als Teilzeitjob zu betreiben. Das Prinzip funktioniert in der Regel so, dass Sie Interessenten auf Ihre Webseite in einer bestimmten Nische locken (z. B. Versicherungen für Studenten). Somit verdienen Sie über die Generierung von Traffic und Maßnahmen des Affiliate Marketings Geld.

Damit der Blog viele Besucher erhält, muss er aktuell sein und auf wichtige Themen eingehen. Das ist beinah zu allen Bereichen möglich: Technik, Reisen oder Mode. Auch hier funktioniert das konkrete Verdienen von Geld dann über das Generieren von Traffic. So kann jeder über das Schreiben, was ihn interessiert. Es ist wichtig, dass sich viele Leser für den Blog interessieren und regelmäßig auf diesen zugreifen. Dann werden Sie in Ihrer Nische auch erfolgreich sein!

Ist Affiliate Marketing als Teilzeitjob geeignet? Der Königsweg um zu Hause per Teilzeitjob Geld zu verdienen ist und bleibt definitiv das Affiliate Marketing. Wer Affiliate-Marketing professionell betreibt, der kann sehr gut davon leben. Das Potenzial ist groß, selbst wenn die Einnahmen zunächst gering sind. Nach oben gibt es jedoch keine Grenzen.

Wollen Sie Affiliate Marketing lernen? Dann schreiben Sie mir und ich helfe Ihnen den Einstieg ins Affiliate Marketing zu meistern!

EWIV – Was ist die europäische Hilfsfirma?

Die EWIV ist eine so genannte "Hilfsfirma", die es seit 1985 zur öffentlichen Verfügung gibt. Trotzdem ist sie noch sehr unbekannt, weshalb ich in diesem Beitrag über diese für viele Unternehmer sinnvolle Ergänzung zu Ihrer deutschen Firma etwas aufklären möchte.

Ich bin der Frage nachgegangen ob es einen Weg gibt, Rücklagen für Wachstum, schwere Zeiten und "Löcher" in einem Business zu schaffen. 

Die EWIV ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Unternehmern, welche als gemeinschaftliches Kollektiv Stabilität, Sicherheit und Freiheit über Ihre wirtschaftlichen Interessen gewinnen möchten. Die Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung (EWIV) ist die älteste europäische Rechtsform. Die EWIV ist unbürokratisch, flexibel und steuerlich günstig für jede Form von Unternehmen.

Was die Mitgliedschaft in der EWIV Ihrem Unternehmen bietet:

  • Insolvenzschutz
  • Steuerfreie Rücklagen
  • Zugang zu Technologien und wertvollem Know-How
  • regelmäßige Treffen im Unternehmerpool 
  • Hilfe in Rechtsfragen
  • Kostenlose Gründung von Vereinen
  • Wertvolle zwischenmenschliche Synergien
  • persönlicher Kontakt in exklusivem Ambiente
  • Steuerersparnis in jeder Rechtsform
  • Steuervorteile für Ihr Unternehmen
  • Mehr Geld für Sie und Ihre Familie
  • Steuerfreies Reinvestieren in Ihr Unternehmen
  • Eine starke Gemeinschaft

Für wen ist die Mitgliedschaft in der EWIV geeignet?

Grundsätzlich ist die EWIV geeignet für... 

  • Alle deutschen Rechtsformen
  • Alle internationalen Rechtsformen
  • Network Marketer
  • Startups
  • Ärzte
  • Anwälte
  • Dienstleister
  • Gastronomen
  • Händler von Waren
  • Investoren
  • Visionäre
  • Inhaber von Patenten und Geschmacksmustern

Wie schützt die EWIV mein Unternehmen?

Laut Statista gibt es jährlich mehr als 20.000 Firmen- und mehr als 115.000 Privatinsolvenzen alleine in Deutschland. Woran liegt das? Liegt es ganz alleine an den Fehlentscheidungen der verantwortlichen Unternehmer? Oder haben die meisten Firmenstrukturen von vorne Weg schon ein strukturelles Problem, langfristig zu wachsen und richtig in das eigene Business zu reinvestieren?

Alleine die Angst insolvent zu gehen, sitzt tief; Insbesondere bei jungen Unternehmern, welche zum ersten Mal gründen und noch keine Erfahrung im Führen einer Firma haben. Das mag nicht heißen, dass sie Ihr Handwerk nicht verstehen. Die Bürokratie dahinter ist ein Problem, welches den meisten Unternehmern Schwierigkeiten bereitet und zu einer ungewollten Insolvenz führen kann. 

Die Lösung dafür heißt Europa. Das überregionale Recht steht über dem des deutschen Rechts und bietet so die Möglichkeit nach europäischem Recht zu agieren. 

Das bietet viele Vorteile für Ihr Unternehmen. Neben Insolvenzschutz und Steuerersparnis, gibt Ihnen die EWIV Zugang zu einer starken Gemeinschaft von solventen und wirtschaftlich starken Unternehmern und deren Technologien.  

Haben Sie Interesse eine EWIV als Hilfsfirma zu nutzen? Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie mir eine Email an ewiv@mohr.marketing oder melden Sie sich gleich hier unten für eine kostenlose Beratung an. 

>